nanoo.tv EDU gewinnt den Worlddidac Award 2014

Baden, 29. Oktober 2014. Der Hightech-Innovator Werft22 aus Baden hat sich gegen fast 50 internationale Mitbewerber durchgesetzt und ist für seine digitale Filmplattform nanoo.tv EDU mit dem renommierten Worlddidac Award 2014 ausgezeichnet worden. Der Badener Streaming- und Technologieanbieter durfte die begehrte Auszeichnung am 28. Oktober im Beisein einer Schweizer Lehrerjury und einer internationalen Expertenjury unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Gloor in Basel entgegennehmen.

Der Worlddidac Award wurde 1984 ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre von der Worlddidac-Stiftung verliehen. Er zählt zu den wichtigsten international anerkannten Auszeichnungen für Bildungsressourcen. Der Award soll einerseits die Entwicklung von qualitativ hochstehenden und zugleich innovativen Bildungsprodukten motivieren und andererseits die stete Weiterentwicklung und damit die Verbesserung des Lernens und Lehrens unterstützen. Die vielfältigen Bildungslösungen werden einem sehr strengen und umfassenden fünftägigen Evaluationsprozess unterzogen. Auf der einen Seite untersucht eine Schweizer Lehrerjury den anwendungsorientierten Aspekt der Lehrmittel, auf der anderen Seite bewertet eine internationale Expertenjury die Produkte auf der Basis eines fest definierten Kriterienrasters und der Präsentationen der verschiedenen Firmen vor Ort. nanoo.tv EDU durfte am Vorabend der Bildungsmesse Worlddidac Basel/Didacta Schweiz den prestigeträchtigen Award entgegennehmen und gehört damit zu den 28 Bildungsprodukten, die an diesem Abend in Basel in einem feierlichen Rahmen ausgezeichnet wurden.

Bereit für die Digitalisierung im 21. Jahrhundert

Die Digitalisierung durchdringt zahlreiche Lebensbereiche und hat auch das Klassenzimmer erreicht. Eine solche Entwicklung führt zu zahlreichen Diskussionen und – als Konsequenz davon – auch zu Innovationskonzepten in der Bildungsindustrie. Prof. Dr. Peter Gloor, Professor am MIT in Boston, unterstreicht als Vorsteher der Jury die Dynamik der Branchenpioniere: «Für mich ist es ein Privileg, zusammen mit anerkannten Bildungsexperten die neusten und teilweise brillanten Innovationen in der Bildungsindustrie evaluieren zu dürfen.»

Dass nanoo.tv ausgezeichnet wurde, liegt unter anderem an der praktischen Nutzbarkeit des Produkts. Es spricht Lehrkräfte aller Bildungsstufen an, überzeugt durch einen fachbereich- und schulübergreifenden Aufbau von Lehrfilmarchiven und trägt somit der Vision einer digitalen Bildungsgesellschaft im 21. Jahrhundert Rechnung. Daneben zählen das Engagement und die langjährige, aktive Mitarbeit der Werft22 an einer verlässlichen Rechtsgrundlage für die legale Nutzung ausgestrahlter TV-Beiträge in Schweizer Bildungseinrichtungen zu den ausschlaggebenden Gründen. Aus der Sicht von fünf Schweizer Verwertungsgesellschaften unter Führung der Pro Litteris dient nanoo.tv explizit als Anschauungsbeispiel für eine vorbildliche Nutzung innerhalb der kollektiven Verwertung.

«Die erneute Auszeichnung für nanoo.tv EDU bestätigt unser Engagement für eine zukunftsweisende Plattform für innovative Lehr- und Lernangebote in der Schweiz. Sie verdeutlicht aber auch das grosse Potenzial unserer Innovationstechnologie über den Schweizer Markt hinaus», so CEO Henning G. Timcke. Das bildungspolitische Innovationspotenzial wird von Rolf Helbling, Berufsfachschullehrer im Kanton Luzern, unterstrichen: «nanoo.tv bietet der Lehrperson bei der Unterrichtsvorbereitung wie auch bei der Durchführung einen grossen didaktischen Mehrwert.»

Bereits die sechste Auszeichnung für Werft22

Die Firma aus Baden überzeugt regelmässig Anwender und Fachjurys auf nationaler und internationaler Bühne. Bereits 1998 entwickelte Werft22 den allerersten Online-Videorekorder, der unter der Bezeichnung «SdreamBox» beim Schweizer Fernsehen zum Einsatz kam und dessen Weiterentwicklung mit dem Swiss Technology Award ausgezeichnet wurde. Für die Kombination von Hochtechnologie und Urheberrecht bei nanoo.tv EDU wurde die Firma 2010 mit dem European Seal of e-Excellence ausgezeichnet. 2012 gewann nanoo.tv EDU den Swiss Cloud Award und wurde in direkter Folge als offizieller Schweizer Beitrag im gleichen Jahr in Luxemburg mit dem Silbernen EuroCloud Award ausgezeichnet. Die Anerkennung des Worlddidac Award 2014 stellt die jüngste Auszeichnung für den Schweizer Technologieanbieter und Serial-Entrepreneur dar.

nanoo.tv – die Schweizer Filmplattform für Bildung

Mit nanoo.tv können TV-Sendungen von über 30 Sendern aufgenommen und für den schulischen Gebrauch gespeichert und abgespielt werden; ebenso ist es möglich, Filmbeiträge mit wenigen Handgriffen zu schneiden. Zudem kann jede Lehrperson Kommentare sowie ihr Unterrichtsmaterial zu den Filmsequenzen stellen. So entsteht ein individuelles Archiv aber auch eine Film- und Filmsequenzenbibliothek für eine ganze Schule oder mehrere Institutionen. Mit dem «Gemeinsamen Tarif 9 III», der seit Januar 2012 gilt, schuf nanoo.tv die rechtlichen Grundlagen, so dass das Speichern und Abspielen von gestreamten Filmen für schulische Zwecke mit nanoo.tv legal ist. Der innovative Cloud-Service nanoo.tv wird mit IBM-Cloud-Technologie betrieben. Nutzer der TV-Lösung können so von höchster Sicherheit und Verfügbarkeit der IT-Plattform profitieren. Die langjährige Aufbauarbeit war nicht zuletzt auch durch die Unterstützung der SRG und der Swisscom möglich.

Medienkontakt:

Adrian Erni, Communication & Consulting, CH-8008 Zürich
T: +41 44 382 36 55
M: +41 79 464 64 59
E-Mail: adrian@adrianerni.ch
Web: www.nanoo.tv

geschrieben am 29.10.2014
Artikel herunterladen

mm_nanoo_tv_worldidac-award_w22.rtf

Download (rtf, 266 kB)

mm_nanoo_tv_worldidac-award_w22.pdf

Download (pdf, 72 kB)

Share