Die Schweiz gewinnt Silber am EuroCloud Award Europe 2012

Luxembourg, 9. Oktober 2012. Die Schweiz wurde am EuroCloud Europe in Luxembourg von nanoo.tv – der Schweizer Filmplattform für Bildung – vertreten. In fünf Kategorien wurde der prestigeträchtige Preis verliehen. 50 Bewerber aus zwölf Ländern nahmen teil. Die Badener Firma Werft22 erreichte mit nanoo.tv in der Kategorie „Best Cloud Service Offering“ den hervorragenden zweiten Platz.

„Es war eine glamouröse Gala gestern, an der die Gewinner des EuroCloud Europe Awards feierlich verkündet wurden“, berichtet Henning Timcke, iCEO von nanoo.tv, direkt aus Luxembourg. „Wir waren bereits überglücklich, als wir für die Short-list nominiert wurden“, sagt Timcke, „dass wir nun den zweiten Platz erreicht haben, ist für uns eine grosse Ehre und zeigt auch, dass wir unsere Ressourcen optimal einsetzen.“ Die Werft22 AG mit gerade mal fünf Mitarbeitenden war im Vergleich zu den beiden Firmen, die auf den Rängen Eins und Drei platziert wurden, mehr als ein paar Nummern kleiner. „Die Firma aus England, die mit ‚Ping Federate 6.6 from Ping Identity‘ auf dem ersten Platz landete, ist kurz vor dem Börsengang, hinter den drittplatzierten ‚TalentSoft‘, der Vertretung aus Frankreich, steckt eine Firma mit 160 Angestellten“, hält Timcke fest.

nanoo.tv – die Schweizer Filmplattform für Bildung

Mit nanoo.tv können TV-Sendungen von über 30 Sendern nicht nur aufgenommen und für den schulischen Gebrauch gespeichert und abgespielt werden, sondern Filmbeiträge können mit einfachen Handgriffen auch geschnitten werden. Zudem kann jede Lehrperson Kommentare sowie ihr Unterrichtsmaterial zu den Filmsequenzen stellen. So entsteht ein individuelles Archiv aber auch eine Film- und Filmsequenzenbibliothek für eine ganze Schule und darüber hinaus. Mit dem Gemeinsamen Tarif 9.III, der seit Januar dieses Jahres gilt, schuf nanoo.tv die rechtlichen Grundlagen, so dass das Speichern und Abspielen von solchem Material für schulische Zwecke mit nanoo.tv legal ist. Der innovative Cloud-Service nanoo.tv wird mit IBM Cloud-Technologie betrieben. Nutzer der TV-Lösung können so von höchster Sicherheit und Verfügbarkeit der IT-Plattform profitieren. Die langjährige Aufbau-Arbeit war nicht zuletzt auch durch die Unterstützung von Swisscom möglich.

Kleine Firma mit grosser Wirkung

Die kleine Firma aus Baden zeigt sich in ihrer Wirkung alles andere als klein. Bereits 1998 entwickelte Werft22 den allerersten Online-Videorekorder, der unter der Bezeichnung „SdreamBox“ beim Schweizer Fernsehen zum Einsatz kam und dessen Weiterentwicklung mit dem Swiss Technology Award ausgezeichnet wurde. Für die Kombination von Hochtechnologie und Urheberrecht bei nanoo.tv wurde die Firma bereits 2010 mit dem European Seal of e-Excellence ausgezeichnet, der Swiss Cloud Award 2012 folgte und nun belegte nanoo.tv den zweiten Rang am EuroCloud Europe Award 2012. [Melanie Borter]

geschrieben am 09.10.2012
Artikel herunterladen

nanootv-gewinnt-silber-am-eurocloud-award-2012.rtf

Download (rtf, 544 kB)

Share